BMW GOLF CUP.

Die größte internationale Turnierserie für Golfamateure.

Alle rund 100.000 Golfamateure, die beim BMW Golf Cup in aller Welt an den Abschlag treten, haben diese großartige Chance im Sinn: die Qualifikation für das Weltfinale, zu dem die Landesbesten seit 1995 alljährlich von BMW eingeladen werden. Ein einzigartiges Event, das die Standards einer gewöhnlichen Amateur-Veranstaltung weit in den Schatten stellt. Die Teilnehmer aus rund 50 Nationen erleben mit ihrer Begleitung ein internationales Turnier nach Profi-Standard auf atemberaubenden Golfplätzen, faszinierenden Abend- und Rahmenveranstaltungen sowie die freundschaftlichen Begegnungen mit Golfenthusiasten aus aller Welt. Dabei ist der internationale Höhepunkt nur einer von vielen Gründen für die ungebrochene Beliebtheit der Turnierserie. Die nationalen Qualifikationsturniere haben wie das Weltfinale und die BMW Profiturniere genau jenen Charme und jene Klasse, für den BMW seit Jahrzehnten als globaler Partner des Golfsports steht.

BMW GOLF CUP.

Die größte internationale Turnierserie für Golfamateure.

Alle rund 100.000 Golfamateure, die beim BMW Golf Cup in aller Welt an den Abschlag treten, haben diese großartige Chance im Sinn: die Qualifikation für das Weltfinale, zu dem die Landesbesten seit 1995 alljährlich von BMW eingeladen werden. Ein einzigartiges Event, das die Standards einer gewöhnlichen Amateur-Veranstaltung weit in den Schatten stellt. Die Teilnehmer aus rund 50 Nationen erleben mit ihrer Begleitung ein internationales Turnier nach Profi-Standard auf atemberaubenden Golfplätzen, faszinierenden Abend- und Rahmenveranstaltungen sowie die freundschaftlichen Begegnungen mit Golfenthusiasten aus aller Welt. Dabei ist der internationale Höhepunkt nur einer von vielen Gründen für die ungebrochene Beliebtheit der Turnierserie. Die nationalen Qualifikationsturniere haben wie das Weltfinale und die BMW Profiturniere genau jenen Charme und jene Klasse, für den BMW seit Jahrzehnten als globaler Partner des Golfsports steht.

GESCHICHTE DES BMW GOLF CUP.

Die Wurzeln des BMW Golf Cup International liegen in England im Jahr 1982: 

Auf Einladung von verschiedenen BMW Händlern spielten Amateure sechs regionale Turniere aus, an die sich das Finale auf dem berühmten The Belfry-Golfplatz vor den Toren Birminghams anschloss. 

Das BMW Invitation Tournament wurde 1992 in den fünf Jahre zuvor aus der Taufe gehobenen BMW Golf Cup integriert, der anfangs nur in Deutschland, der Heimat von BMW, ausgespielt wurde. Drei Jahre später war der Wettbewerb so weit gediehen, dass in Portugal die Premiere des Weltfinales gefeiert werden konnte.

Heute, 30 Jahre später, kann sich die Entwicklung der Turnierserie mehr als sehen lassen. Allein in Deutschland nehmen Jahr für Jahr mehr als 10.000 Golfer an den Vorentscheidungen für das Weltfinale teil, weltweit beteiligen sich in rund 50 Nationen mehr als 100.000 Amateurgolfer – und machen den BMW Golf Cup so zur renommiertesten und größten internationalen Turnierserie für Freizeitgolfer.

BMW Golf Cup – MITSPIELEN

Der BMW Golf Cup richtet sich an Amateurspieler.

Der BMW Golf Cup richtet sich an Amateurspieler. Teilnahmeberechtigt sind Golferinnen und Golfer, die über ihren Golfclub Mitglied in einem international anerkannten Landesverband sind. Es werden drei Handicap-Klassen ausgespielt: Herren A (bis Handicap -12), Herren B (Handicap -13 bis -28) und Damen (bis Handicap -28).

Über von BMW Händlern oder BMW Handelsorganisationen ausgerichtete Qualifikationsturniere ermittelt jede Nation in jeder Kategorie einen Sieger. Die Zahl und der Modus dieser Qualifikationsturniere sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich. Für alle teilnehmenden Nationen aber gilt: Das siegreiche Trio reist zum Weltfinale, das auf einer der schönsten Golfanlagen der Welt ausgespielt wird.

Eine erfolgreiche Geschichte. Der BMW Golf Cup Deutschland.

BMW GOLF CUP IN DEUTSCHLAND.

Die Saison 2020.

Erstmals 1987 ausgespielt, entwickelte sich der BMW Golf Cup schnell zur größten und attraktivsten Amateur-Turnierserie der Welt mit bis zu 40 teilnehmenden Nationen. Jahr für Jahr beteiligen sich etwa 100.000 Golfamateure an den rund 10.000 Qualifikationsturnieren für das Weltfinale.

Wie viele andere Bereiche des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens wurde die Golfsport-Saison 2020 in Deutschland durch die Pandemie ausgebremst. Auch das Landesfinale des BMW Golf Cup konnte leider nicht stattfinden und wird 2021 nachgeholt, die Qualifikation zur Teilnahme bleibt bestehen. Details und Termine zur Saison 2021 des BMW Golf Cup in Deutschland finden Sie an dieser Stelle, sobald die Planungen abgeschlossen sind. 

Fragen?

Fragen zum BMW Golf Cup in Deutschland richten Sie bitte an: 

info@bmwgolfcup.de

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Das Senden Ihrer Nachricht ist leider fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Vielen Dank!